Kulturerbe und Management

Kulturerbegebiete

Rund um Lolland und Falster hat die Agentur für Paläste und Kultur in Zusammenarbeit mit dem Museum Lolland-Falster eine Reihe kulturhistorischer Interessengebiete ausgewiesen - sogenannte Kulturerbegebiete.

Das Kulturerbe enthält bedeutende antike Denkmäler mit wichtigen Kenntnissen über die Aktivitäten der Menschen der Vergangenheit.

Kulturerbegebiete sind an sich nicht geschützt, können aber geschützte antike Denkmäler enthalten.

Eine Warnung an den Erbauer

Das Kulturerbe soll als Anreiz dienen, antike Denkmäler zu erhalten

Die Gebiete müssen Planungsbehörden und potenzielle Bauherren warnen, dass es in einem Gebiet bedeutende antike Denkmäler gibt, die untersucht werden müssen, bevor mit den Bauarbeiten begonnen werden kann.

Es kann daher angebracht sein, die Arbeiten neu zu bewerten, damit die antiken Denkmäler auf dem Gelände erhalten bleiben und die Kosten für archäologische Forschungen vermieden oder begrenzt werden können.