das Waldkind

"Ein Kind mit einem Wald auf dem Kopf"

Das kleine Skelett wurde Berichten zufolge 1891 in einem Grab auf der Osbora-Halbinsel gefunden. Auf dem Sarg waren folgende Worte eingraviert: "Yab Noes Laka Natok", was übersetzt "ein Kind mit einem Wald auf dem Kopf" bedeutet. Das Kind scheint vom Shope-Papillomavirus betroffen zu sein, das eine Ansammlung von Keratin im Kopf verursacht, das Hörnern ähnelt.

Sie lag in einem kleinen Sarg aus Ton mit Schmuckstücken und Knochen um sich herum, und es wird angenommen, dass sie als Gottheit verehrt wurde.

Kinderschädel mit Geweih